Auf der Suche nach der passenden Antwort

Buna farbig vs. TSV Leuna

Das erste Ligaspiel der SGB ging in der letzten Woche in die Hose. Die Bunesen starteten mit einer enttäuschenden Leistung und einer verdienten 1:0-Niederlage in Wengelsdorf. Dieses Spiel ist bereits ausgewertet und somit abgehakt. Am kommenden Sonnabend erwartet das Team von Wolfgang Huth und Torsten Stoll den ambitionierten TSV Leuna. Die Leunaer unter Neu-Coach Torsten Rennert trennten sich am 1. Spieltag in einer turbulenten Schlussphase mit zwei Treffern in der Nachspielzeit 2:2-unentschieden vom spielstarken Rot-Weiß Weißenfels. Bereits in der Vorbereitung zeigte der TSV, dass sie sich für die kommende Landesklassesaison einiges vorgenommen haben. Demnach konnten sie sowohl den VfB Lettin (4:1) als auch den Nietlebener SV (5:3) besiegen. Lediglich gegen die Turbine aus Halle hatten sie mit 1:4 das Nachsehen. In der Sommerpause konnte sich Verein mit jungen talentierten Spielern wie Merk und Gumbrecht von IMO Merseburg verstärken. Auf der anderen Seite verlor man den treffsicheren Wilke an die Reserve von SV Merseburg 99. In der vergangenen Saison gewannen die Bunesen dank eines Dreierpacks von Gros mit 4:0 das Hinspiel in Leuna. Im zweiten Duell auf dem Kunstrasen in Halle-Neustadt trennten sich beide Teams 2:2.

Die Hallenser suchen nach dem verkorksten Saisonauftakt nach der passenden Antwort und wollen diese bereits am Sonnabend auf dem Platz geben. Jedoch gestaltet sich die Personalsituation weiterhin angespannt. Neben dem langzeitverletzten Buschbeck fehlen mit dem rotgesperrten Rath und den beruflich verhinderten Pfeiffer zwei weitere Defensivspieler. Zudem stehen hinter den Einsätzen von Mennicke, Rittermann sowie den Sieb-Brüdern noch Fragezeichen. Angepfiffen wird die Partie am kommenden Sonnabend um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in die Lilienstraße.

Vorbericht: Felix Sieb

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.