C-Junioren gewinnen kampfbetontes Spiel bei Motor

Flo und Rene

Die Trainer René Rath und Florian Sieb konnten sich über den dritten Saisonsieg der C-Junioren freuen.

SG Motor Halle vs.  Buna farbig

SG Motor Halle – SG Buna Halle 0:5 (0:3)

Am gestrigen Samstag gastierten die Bunakerlchen bei der SG Motor Halle. Nachdem die kleinen Bunesen ihr erstes Auswärtsspiel verloren hatten, wollten sie ihr zweites Auswärtsspiel auf alle Fälle gewinnen und so den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Die Jungs von der Lilienstraße konnten aufgrund des letzten Ergebnisses gegen Einheit mit einer breiten Brust auftreten.

Mit dieser breiten Brust traten auch die Bunakerlchen in der ersten Viertelstunde auf. Sie zeigten gleich wer in diesem Spiel die 3-Punkte haben wollte und ließen ihren Gegner kaum aus dessen Hälfte heraus. Die kleinen Bunesen setzten die Jungs von der SG Motor Halle bereits früh unter Druck und versuchten ihre schnellen Flügelspieler Arbaz und Markus in Aktion zu bringen. In der 5.Spielminute war es dann so weit, Sebastian bediente Arbaz, der nach einer schnellen Finte trocken ins gegnerische Tor schoss. Nach dem frühen Führungstreffer erhöhten die kleinen Bunesen noch einmal das Tempo und legten in der 13.Spielminute durch Martin nach. Dieses Tor war das Ergebnis eines sehenswerten Spielzuges über die rechte Seite. Erst bediente Lennart den agilen Markus, der sofort ins Dribbling ging und nach einer Finte den freistehenden Martin bediente. Dieser zog mit einen knallharten Schuss ab und dann zappelte das gegnerische Netz. Nur vier Minuten später erhöhten die Jungs von der Lilienstraße auf 3:0. Infolge eines Handspiels eines Akteurs von Motor Halle im Strafraum, gab es Elfmeter für die Bunakerlchen, welchen Martin sicher verwandelte. Leider war dieses Spiel sehr von Foulspielen und unfairen Aktionen geprägt und so war es nach der starken Anfangsviertelstunde der kleinen Bunesen kein schönes Spiel mehr. Aufgrund dessen agierten die Bunakerlchen ungewöhnlich unsicher im Passspiel und konnten sich nur noch durch Einzelaktionen in Szene setzen, genau das was die Trainer der kleinen Bunesen nicht sehen wollen. So ergab sich auf beiden Seiten keine nennenswerten Chancen mehr und es ging mit einem verdienten 3:0 für die Bunakerlchen in die Pause.
Leider ging es nach der Pause genauso weiter, wie das Spiel im ersten Abschnitt endete. Es gab viele Unterbrechungen und das gewohnt sichere Kombinationsspiel der Bunakerlchen kam nicht zum Zuge. So ergab sich erst in der 45. Spielminute die erste nennenswerten Chance für die Bunakerlchen, die aber zum Torerfolg führte. Ähnlich wie der zweite Treffer ging es wieder über die schnelle rechte Seite. Der gerade eingewechselte Arian wurde die Linie entlang geschickt und spielte in Höhe des Strafraums quer auf den mitgelaufenen Martin. Dieser zog erneut ab und sein Schuss wurde dann noch unhaltbar abgefälscht. Im zweiten Abschnitt wechselten die Trainer der Bunakerlchen munter durch, aber somit war ein wenig die Luft aus dem Spiel heraus. In den letzten Minuten war die Partie vor allem durch unsportliche Aktionen geprägt, wonach es kein leichtes Spiel für den Schiedsrichter war. Aber ein Highlight gab es dann doch noch. Kurz vor Spielende entschied der Schiedsrichter wieder auf Elfmeter für die Bunakerlchen. Nach einem Schuss eines Bunakerlchens war es wieder die Hand eines Spielers der SG Motor Halle, die den Schuss im Strafraum abfälschte. Den Elfmeter verwandelte Lucas sicher zum 5:0. Dies war auch gleichzeitig die letzte Aktion im Spiel.
Die kleinen Bunesen gwinnen ihr zweites Auswärtsspiel mit 5:0 bei der SG Motor Halle und halten somit Anschluss an die Tabellenspitze.

Am nächsten Samstag spielen die Bunakerlchen zuhause gegen die zweite Auswahl der C-Junioren des FC Halle-Neustadt.

Für die Bunakerlchen spielten: Jonas, Lennart, Richard, Lucas (1), Niklas, Tom, Martin (3), Sebastian, Markus, Vincent, Arbaz (1), Gentian, Fabio und Arian.

Spielbericht: Florian Sieb

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.