Da kommen alte Erinnerungen hoch

TuS Magdeburg vs. Buna farbig

Nach bisher drei Spielausfällen gastieren die Bunesen am morgigen Sonnabend beim Landesklassevertreter der Staffel 2, TuS 1860 Magdeburg. Die Magdeburger belegen in der aktuellen Spielserie den achten Tabellenrang mit einer ausgeglichenen Bilanz. Demnach konnte TuS bisher vier Siege feiern, trennte sich insgesamt schon achtmal remis und verließ den Platz dreimal als Verlierer. Dabei präsentierte sich das Team von Tino Beyer bisher vor allem in der Offensive stark, sodass sie schon 35 Treffer erzielten. Der bisher erfolgreichste Spieler, Matthias Deumelandt (6 Tore), wechselte jedoch in der Winterpause zu seinem Ex-Verein Edelweiß Arnstedt. Ein direktes Duell beider Mannschaften gab es bisher noch nicht, wobei diese Aussage so nicht ganz richtig ist. Ein paar Spieler der SGB gehörten zur ehemaligen Verbandsligamannschaft, welche sich in der Saison 2007/2008 mit dem TuS Magdeburg duellierte. Damals entschied das Heimteam jeweils in einem torreichen und spannenden Spiel die Partie mit 4:3 für sich. Am Ende überraschte das Team von Wolfgang Huth alle Ligakonkurrenten und sicherte sich als Aufsteiger den Landesmeistertitel. Dies war mit Sicherheit eines der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte.

Beim morgigen Aufeinandertreffen müssen die Hallenser auf Jens Rath, Sascha Gerber und Felix Sieb sowie auf den gesamten Trainerstab verzichten. Nichtsdestotrotz streben die Bunesen den ersten Erfolg des Kalenderjahres an.

Vorbericht: Felix Sieb

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.