Die Zweite überrascht mit einem Kantersieg gegen den FSV

FSV 67 Halle vs. buna-logo104

1:5 (0:3)

Am vergangenen Sonnabend war lediglich die zweite Männermannschaft der SG Buna Halle im Punktspielbetrieb tätig. Dabei musste das Team von Ronald Steudtner beim bis dato Tabellenzweiten, FSV 67 Halle II., antreten und war aufgrund der tabellarischen Ausgangssituation klarer Außenseiter. Unterstützt wurden die “Altbunesen” durch drei etatmäßige Spieler des Landesklassenkaders: Eik Klüver, Timo Prellwitz und Florian Sieb.

Die Zweite

Die Altbunesen hier in einem frühreren Auftritt gegen Dölau II.

Auf dem hervorragend bespielbaren Kunstrasen begannen die Gäste durckvoll und gingen früh durch den Oldie André Röhrich nach Vorlage von Sieb in Führung (8.). Bereits in der 20. Minute erhöhte die SGB in Person von Mike Volkhardt nach Pass von Neumann (20.). Kurz vor der Pause untermauerten die Männer von der Lilienstraße ihren starken Auftritt und erhöhten auf 0:3. Diesmal vollstreckte Oleksandr Kuliyevych nach Vorlage von Röhrich (44.). Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste dominant, wobei etwas Zählbares erst wieder in der 73. Spielminute herausspringen sollte. So traf Florian Sieb zur Vorentscheidung. Nachdem Lars Riedl für den FSV in der 83. Minute verkürzen konnte, stellte Kuliyevych nur zwei Minuten später nach Pass von Altner den alten Abstand her und traf zum Endstand von 1:5 (85.).

Mit dem starken Auftritt im Neustädter-Derby fuhr die Zweite der SGB den fünften Saisonsieg ein. Infolgedessen rangiert sie aktuell mit 16 Punkten nach neun Spielen auf einem achtbaren 6. Tabellenrang. Am kommenden Spieltag spielt das Steudtner-Team am Sonntag bei Roter Stern Halle.

Aufstellung: Steve Schüßler – Marco Fleischer, Thomas Cuntz (65. Marcel Altner), Eik Klüver, Kai Neumann – Oleksandr Kuliyevych, Florian Sieb, Mike Volkhardt, Ronny Mecke (MK) – Timo Prellwitz, André Röhrich

Bericht: Felix Sieb

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*