Ein Duell der letzten Jahre

Nach dem witterungsbedingten Spielausfall gegen den HSV Medizin Magdeburg steht für die Männer von der Lilienstraße am kommenden Sonnabend schon der nächste Test an. Diesmal testet das Team von Wolfgang Huth und René Rath beim aktuellen Tabellenführer der Landesklasse Staffel 7, dem SV Rot-Weiß Weißenfels. Beide Teams kennen sich bereits aus den Aufeinandertreffen der letzten drei Spielzeiten. In diesem Zeitraum waren beide Mannschaften in der damaligen Staffel 6 hemisch. In den sechs Duellen ging es immer eng zu, sodass drei Partien remis endeten und die anderen drei jeweils mit knappen 1:0-Erfolgen abgepfiffen wurden. Dabei hatten die Bunesen zweimal die Oberhand im direkten Duell. Das letzte Aufeinandertreffen ging allerdings an die Weißenfelser, die durch einen direkt verwandelten Eckball von Tabaly im April die drei Punkte aus der Saalestadt entführten. In der laufenden Spielserie ist die Elf von Heiko Lorenz bisher noch ungeschlagen, wonach man sieben Siege und fünf Unentschieden auf dem Konto verbuchen konnte. Hierbei strahlte insbesondere der Angreifer Chris Schell mit seinen sieben Treffern echte Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse aus. Darüber hinaus trafen aber auch Denzin, Köhler und Tänzler jeweils viermal. Demnach erwartet die Defensivabteilung der SGB wohl ein anspruchsvolles Tätigkeitsprofil.

Die Hallenser ihrerseits wollen auch diesen Test nutzen, um nach den bisherigen schweißtreibenden Trainingseinheiten zunehmend in den Wettkampfmodus zu finden. Aber auch hier kann das Trainergespann wieder nicht auf die volle Kaderbreite zurückgreifen. Demnach fehlen nach aktuellem Sachstand mit Wachsmann, Pohle, Gerber und Schwarz vier Akteure. Darüber hinaus stehen hinter den Einsätzen weiterer Spieler noch Fragezeichen. Angepfiffen wird die Partie am Sonnabend um 14:00 Uhr aller Voraussicht auf dem Kunstrasenplatz der Rot-Weißen.

Vorbericht: Felix Sieb