Eintracht-Bollwerk zu Gast

Buna farbig vs. sv-eintracht-groebers

Zum 6. Spieltag der Landesklassesaison 2017/2018 empfängt die SG Buna Halle in der Staffel 6 die Eintracht aus Gröbers. Das Team von Steffen Pfeuffer und Steffen Dehler spielt eine konstante Serie und konnte bisher fünf Zähler aus vier Partien einfahren. Nachdem der letztjährige Zwölftplatzierte am 1. Spieltag noch spielfrei war und demnach mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten vom 1. FC Zeitz startete, blieb man in den vergangenen drei Partien ungeschlagen. Dabei siegte die Eintracht 2:1 gegen den SV Spora und teilte sich jeweils gegen den SV Großgrimma (0:0) sowie die spielstarken Weißenfelser von Rot-Weiß (1:1) die Punkte. Besonders auffällig ist dabei, dass die Kicker aus Gröbers über eine disziplinierte Defensivarbeit den Erfolg im Spiel suchen. Somit teilt sich die Abwehr um Schlussmann Daniel Engel aktuell in der Liga mit dem Team von Rot-Weiß Weißenfels die Bestmarke in Punkto Gegentore (3). Folglich steht den Hallensern eine anspruchsvolle Heimaufgabe bevor, wonach die Zuschauer gespannt sein dürfen, ob die Bunesen das Bollwerk knacken können. In der abgelaufenen Spielserie gewann die SGB das Hinspiel aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt mit 5:2. Beim Rückspiel im März taten sich die Bunesen auf fremden Platz schwer und fanden über die gesamte Spielzeit keine passende Lösung, um über die Nullnummer hinaus zu kommen.

Die SGB möchte nach dem Heimerfolg über die Reserve von Blau-Weiß Zorbau (3:2) und dem anschließenden spielfreien Wochenende am 5. Spieltag den positiven Trend auch gegen die Gäste aus Gröbers fortsetzen. Dabei lichtet sich die personelle Problematik der vergangenen Wochen, sodass lediglich der verletzte Lukas Buschbeck sowie der gesperrte René Rath nicht zur Verfügung stehen. Momentan rangiert die Mannschaft von Wolfgang Huth und Torsten Stoll auf dem 4. Platz, wonach man das Ziel verfolgt, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Saisonübergreifend sind die Bunesen seit sieben Heimspielen ungeschlagen.

Vorbericht: Felix Sieb

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.