Endspiel um die Vizemeisterschaft

Durch die Punkteteilung im Duell gegen die Landesligareserve vom 1. FC Weißenfels haben die Bunesen am kommenden letzten Spieltag der Saison 2017/2018 noch ein richtiges Endspiel um die Vizemeisterschaft vor der Brust. Demnach belegt das Team von Wolfgang Huth derzeit mit 55 Zählern und somit drei Punkten Vorsprung auf den FC RSK Freyburg den zweiten Tabellenrang. Folglich kommt es am 30. Spieltag zum Fernduell zwischen den Freyburgern und Hallensern um den 2. Platz. Der FC RSK empfängt dann den bereits feststehenden und souveränen Meister von Blau-Weiß Günthersdorf. Die Neustädter müssen ihrerseits bei der Oberligareserve vom SV 99 Merseburg antreten. Dieses Aufeinandertreffen gab es erst vor knapp vier Wochen, als damals die Partie des 15. Spieltags in der Saalestadt nachgeholt wurde. Hierbei setzten sich die Bunesen gegen stark ersatzgeschwächte Merseburger letzten Endes deutlich mit 5:1 durch die Treffer von Marcus Walther, Felix Sieb (2) und Florian Sieb (2) durch. Jedoch wussten die 99-iger in dieser Spielserie auch durchaus zu überzeugen, sodass das Team von Hans-Peter Schikore noch Dritter werden kann. Hierfür benötigen die Merseburger aber zwei Erfolge im Nachholspiel gegen den SV Wacker Wengelsdorf (30.05.2018) sowie gegen die SGB. Am vergangenen Wochenende kassierte die Elf von Schikore eine bittere 5:0-Klatsche beim spielstarken SV Rot-Weiß Weißenfels. Die erfolgreichsten Schützen in Reihen der Merseburger sind bisher Maso Erovic (7 Tore) sowie Kenan Erovic und Issa Gado mit jeweils 6 Treffern.

Das Ziel der Auswärtsfahrt ist für die Hallenser bereits vor der Abfahrt klar formuliert. Man möchte den zweiten Platz und somit das beste Saisonergebnis der Vereinsgeschichte aus eigenen Mitteln erreichen. Hierfür benötigt das Team um Mannschaftskapitän Martin Franke, der sich übrigens am kommenden Freitag mit seiner zukünftigen Frau Sophie das JA-Wort gibt, mindestens einen Zähler, vorausgesetzt die Freyburger schlagen Günthersdorf. Bei diesem Vorhaben muss das Trainergespann aller Voraussicht auf Rath, Buschbeck und Wachsmann verzichten. Angepfiffen wird das letzte Saisonspiel am kommenden Sonnabend um 15:00 Uhr im Stadtstadion Merseburg. Am späteren Abend findet dann auf dem Sportplatz in der Lilienstraße in gemütlicher Runde der Saisonausklang statt.

Vorbericht: Felix Sieb