Erste Erfahrungen mit Schiedsrichtern für die F-Jugend

Am vergangenen Sonntag absolvierte die F-Jugend der Abteilung Fussball ihr 2. Hallenturnier. Gastgeber in der Wettiner Sporthalle war die TSG Wörmlitz – Böllberg. In insgesamt 5 Spielen zeigten die jüngsten Kicker was sie vor allem im Defensivbereich gelernt haben. Ungewohnt war allerdings, dass sich an der Seitenlinie ein Schiedsrichter bewegte. Kennen die Jungs von den FairPlayLiga-Spielen doch nur selbst zu entscheiden, ob das nun ein Foul war oder zum “Gerangel” auf dem Fussballplatz dazu gehört. Plötzlich entschied jemand anderes. Das erste Spiel ging wohl auch aufgrund dieser Neuigkeit verloren. Daran gewöhnt und angepasst, folgte ein spannendes und packendes Spiel.  Zwar endete es torlos, fesselte aber nicht nur das Trainerteam, sondern auch den mitgereisten Anhang der Sechs- bis achtjährigen auf der erhöhten Tribüne. Im dritten Spiel war der Kapitän mit seinem cleveren Einsatz und anschließendem Torerfolg die tragende Säule für den verdienten Punktgewinn. Der nächste Punktgewinn im anschließenden Spiel gelang wegen einer unglücklichen Aktion eines Abwehrspielers leider nicht. Der Ball wurde so abgefälscht, dass der tadellos haltende Torhüter unserer Kleinsten nicht den Hauch einer Chance zum Parieren hatte. Gegen den späteren Pokalgewinner gab es leider dann nichts mehr zu holen. Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine Medaille. Diese wurde stolz um den Hals getragen und ist mit Sicherheit Ansporn für weitere Erfolge.

Nun steht die Vorbereitung auf die nächsten Runden in der FairPlayLiga an. Als erstes muss der Schiedsrichter wieder aus den Köpfen. Eine Herausforderung, da den jüngsten Spielern anzumerken war, dass ein gewisses Maß an Spielleitung auch Sicherheit vermittelt und Verantwortung von den Schultern nimmt.

Welche Entwicklung das Team über den Winter und mit den Erfahrungen aus den Hallenturnieren gemacht hat, zeigt sich bestimmt schon im Spiel auf Kunstrasen gegen Dölau im Februar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*