Fauxpas beschert Heimniederlage

0:1 (0:1)

  1. Spieltag – 14.04.2018, 15:00 Uhr

Aufstellungen:

SG Buna Halle: Max Stiller – Thomas Pohle (65. Tim Wagner), Daniel Rittermann, Martin Franke (MK), Yves Pfeiffer – Christian Ilgner (75. Felix Zuleger), Sascha Gerber (57. Florian Sieb), Felix Sieb, Mike Volkhardt – David Gros, Marcus Walther

SV Rot-Weiß Weißenfels: Steve Richter – Marcus Lange, Max Ullmann, Kalyle Ahmed Soulama, Martin Köhler (MK) – Kone Tabaly (79. Ishmail Natalino Bah), Phillip Kopp, Enrico Kowol, Ronny Wendler – Christopher-Ramon Denzin, Chris Schnell (90. Olaf Stiehler)

Verwarnungen: M. Volkhardt (3)/ R. Wendler

Tore: 0:1 Kone Tabaly (27.)

 

Spielbericht:

Am 24. Spieltag der laufenden Landesklassesaison empfing die SGB auf heimischem Geläuf den Gast vom SV Rot-Weiß Weißenfels. In der Vergangenheit entwickelten sich die Duelle beider Teams immer auf Augenhöhe und waren somit von knappen Resultaten geprägt. Die Hallenser waren nach der letztwöchigen Pleite in Großgrimma (3:2) auf Wiedergutmachung aus und konnten hierbei fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. Lediglich die langzeitverletzten Buschbeck und Rath standen nicht zur Verfügung. Der Rasen präsentierte sich nach einem Upgrade in der Woche in einem sehr guten Zustand, sodass die äußeren Bedingungen ein gutes Fußballspiel erwarten ließen.

Allerdings begann die Partie auf beiden Seiten sehr schleppend und war von einigen einfachen Fehlern im Passspiel geprägt. Infolgedessen blieben spielerische Höhepunkte Mangelware. Für ein erstes Achtungszeichen sorgten die Gäste. Nach Balleroberung von Tabaly kam der Ball anschließend zu dem technisch versierten Kowol, der mit links aus der Drehung abschloss, jedoch das Tor knapp verfehlte (9.). Auf der Gegenseite suchte Felix Sieb nach Zuspiel von Gros aus 25m den Abschluss. Dessen Schuss entwickelte sich für den Schlussmann der Rot-Weißen als ernstzunehmende Aufgabe. Richter meisterte dies mit Bravour und lenkte den platzierten Distanzschuss mit einer Flugeinlage zur Ecke (14.).Die spielentscheidende Situation sollte sich in der 27. Spielminute ereignen. Es gab einen Eckstoß für die Gäste. Infolgedessen brachte Kone Tabaly das Leder mit Schnitt zum Tor in den Strafraum – genau auf den SGB-Keeper Stiller. Alle Beteiligten hakten diese Aktion schon gedanklich ab, als dem Schlussmann ein folgenschwerer Fehler unterlief und sein misslungener Fangversuch im Tor landete (27.). Nachgehend wurden die Hausherren zwar aktiver, blieben aber ihren spielerischen Erwartungen einiges schuldig. Somit blieb es bis zum Pausenpfiff beim knappen Rückstand.

Nach Wiederanpfiff traten die Hallenser entschlossener und offensiver auf. Hierbei ergab sich nach beherztem Flankenlauf von Pohle freistehend die Einschusschance für Walther, der jedoch zu hoch zielte und den Ausgleich verpasste (50.). Während der gesamten Spielzeit traten die Gäste im Defensivverbund sehr gut organisiert und zweikampfstark auf, sodass die Bunesen im Angriffsdrittel kaum zur Geltung kamen. So wurde es erst in der Schlussphase wieder so richtig gefährlich. Eine Freistoßhereingabe von Florian Sieb beantwortete Gros im Strafraum artistisch mit einer Direktabnahme. Unglücklicherweise klatschte diese an den Querbalken. Der Nachschuss von Florian Sieb ging ans Außennetz (87.). Eine Chance sollten die Bunesen jedoch noch bekommen. Nach einem langen Ball von Pfeiffer ergab sich für den eingewechselten Wagner in der vierten Minute der Nachspielzeit allein vor Richter die Einschusschance. Allerdings parierte der Schlussmann auch diesen Abschluss beherzt zur Ecke, sodass es bei der knappen Heimniederlage blieb.

Mit dieser mäßigen Leistung und einem dicken Fauxpas zum alles in allen spielentscheidenden 0:1 schenkten die Bunesen ein Spiel mit optischer Überlegenheit leicht her. Nun gilt es, die vergangenen zwei Spiele schnellstmöglich abzuhaken und am kommenden Wochenende in Zeitz den Bock umzustoßen. Die Hallenser rangieren derzeit auf dem dritten Tabellenrang.

Spielbericht: Felix Sieb

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*