Grün-Weiß testet gegen Blau-Weiß

Am kommenden Sonnabend testen die Bunesen zum dritten Mal in der laufenden Vorbereitung. Dabei empfangen die Männer von Wolfgang Huth und René Rath nach dem SV Merseburg 99 erneut einen Landesligisten. SG Blau-Weiß Brachstedt, die vor kurzer Zeit noch im TV-Programm um die Kultshow „Das T steht für Coach“ für Furore im regionalen Fußball sorgte, reist in die Lilienstraße. Seit einigen Jahren wird das Team von Manoel Arnhold und Sandro Fiebig erfolgreich trainiert sowie in vielen organisatorischen Sachen vom Allroundtalent und Manager Sirko Dahlmann unterstützt. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit kann sich hierbei durchaus zeigen lassen, denn die Blau-Weißen gehen 2018/2019 in ihre achte Landesligasaison in Folge. Und auch hier spielen die „Fußballer vom Dorf“ seit einigen Spielzeiten eine beachtliche Rolle, wonach sie in den vergangenen vier Spieljahren immer unter den ersten 6 waren. Dabei haben drei Spieler aus dem aktuellen Kader der SG Brachstedt tiefe sportliche Wurzeln bei den Bunesen. Neben dem Mannschaftskapitän und Torschützen vom Dienst, David Reza, trugen auch Christian Müller und Marius Hauschild jahrelang im Nachwuchsbereich das Bunesen-Trikot. In der laufenden Saisonvorbereitung siegten die Brachstedter souverän gegen den SV Edderitz (8:0), mussten sich jedoch gegen den SV Dessau 05 (3:4), SV Irxleben (2:4) sowie im Rahmen des „Clean-Rohr-Cups“ der SG Union Sandersdorf (1:2) sowie Romonta Amsdorf (5:7 n.E.) geschlagen geben.

Die Bunesen ihrerseits wollen den Test gegen einen sehr anspruchsvollen Kontrahenten weiter nutzen, um die Basis für eine erfolgreiche Saison zu schaffen. Wie bereits gegen den SV Merseburg 99 geht man als Underdog in die Partie, wobei sich die SGB in der Vergangenheit gegen spielstarke Teams meist gut schlugen. Neben dem verletzten Pfeiffer, der die Diagnose seiner Knieverletzung in der kommenden Woche erwartet, werden auch die verreisten Sieb-Brüder sowie Rittermann nicht am Bord sein. Angepfiffen wird die Partie am kommenden Sonnabend um 13:00 Uhr auf dem Sportgelände in der Lilienstraße.

Vorbericht: Felix Sieb