Hart erkämpfter Sieg bei bestem Fußballwetter

5:3 (2:3)

Nach der derben Niederlage beim FSV waren heute die Jungs des Halleschen FC zu Gast.

Und wieder mal begann ein Spiel für uns mit einem schnellen Rückstand. Unsere Mannschaft war noch beim Sortieren, da hatte es bereits zum ersten Mal in unserem Tor in Minute eins eingeschlagen. Aber so richtig wach wurden unsere Jungs davon wohl nicht, denn bereits in der 7. Minute hieß es 2:0 für den HFC.

In der Folge versuchten sie  besser in das Spiel zu finden, was dann auch mit zunehmender Spieldauer, insbesondere nach dem Anschlusstreffer von Justin in der 17. Minute, gelang. Die HFC-Spieler wurden jetzt mehr im Spielaufbau gestört und die Zweikämpfe wurden angenommen. Aber eben noch nicht durchgängig, so dass der HFC noch ein weiteres Tor erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit gelang Luan wiederum der Anschlusstreffer zum Pausenstand von 2:3. Dieses Ergebnis ging dann wohl erst mal so in Ordnung.

Die zweite Spielhälfte war dann nach dem Ausgleichstor von Luan (34.), von immer aggressiver werdenden Zweikämpfen auf beiden Seiten geprägt. Die Freistöße häuften sich und in der Folge sah Paul die gelbe Karte wegen Meckerns. Zwischendurch wurde auch mal wieder Fußball gespielt und Luan konnte das 4:3 erzielen, ehe Sandro wegen groben Foulspiels in der 50. Minute eine 5-Minuten-Strafe erhielt. Trotz Unterzahl hatten unsere Jungs jetzt aber das Spiel im Griff und Halit schloss einen Angriff in der 57. Minute mit dem Tor zum 5:3-Endstand ab.

Ein wirklich hart erkämpfter Sieg.

Spielbericht: Annemarie Schober

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.