(K)ein Wiedersehen mit alten Bekannten

Am kommenden Sonnabend steht für die SGB im Rahmen der Wintervorbereitungsphase der zweite Test an. Folglich gastieren die Männer von Wolfgang Huth und René Rath beim Landesligavertreter, SV Romonta Stedten. Stedten und Buna – da war doch etwas in der Vergangenheit. Durch den Kontakt des ehemaligen Bunesen Christoph Zorn schlugen in den vergangenen Jahren einige Kicker den Weg über die SG Buna nach Stedten zu seinem Vater und gleichzeitig Trainer Uwe Zorn ins Mansfeld ein. Demnach wechselten in der Vergangenheit mit Tom Renner, Martin Franke, Paul Lührs, Alexander Kroll, Christoph Zorn, David Gros, René Rath, Daniel Rittermann und Maximilian Brödel gleich neun Spieler direkt oder über eine Zwischenstation zu Romonta. Einige von diesen (Franke, Gros, Rath, Rittermann, Brödel) sind nun wieder in der Lilienstraße aktiv, andere spielen bei anderen Vereinen in der Region, sodass lediglich Paul Lührs am Wochenende noch gegen seinen Jugendverein aufläuft. In der aktuell laufenden Landesligasaison rangieren die Stedtener mit 13 Zählern auf dem 13. Tabellenplatz. Besonders auffällig dabei ist, dass Romonta drei ihrer vier Erfolge auf fremden Platz einfahren konnte. Der treffsicherste Akteur ist dabei bisher Marcell Siedler mit fünf Toren. Am vergangenen Wochenende testete die Elf von Zorn und Stache gegen einen Verbandsligisten, VfB 06 Sangerhausen, und siegte bemerkenswerterweise mit 4:2.

Die Bunesen ihrerseits wollen auch diesen Vorbereitungskick nutzen, um die Basis für eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde zu legen. Allerdings muss das Trainergespann bei dieser Auswärtspartie gleich auf zahlreiche Spieler aus unterschiedlichen Gründen verzichten. Somit stehen Martin Franke, Tom Wachsmann, Yves Pfeiffer, Marcus Walther, Moritz Müller und Felix Sieb sicher nicht zur Verfügung. Darüber hinaus stehen hinter den Einsätzen von Sascha Gerber und Thomas Pohle noch Fragezeichen. Aufgrund dessen wird es wohl nur für einige Spieler ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben. Angepfiffen wird die Partie am kommenden Sonnabend um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Stedten.

Vorbericht: Felix Sieb