Leichtathletik Berichte

Hallenlandesmeisterschaften   21. 01. 2017

Für viele der wichtigste Wettkampf der Hallensaison und doch klappte nichts….

Über die 60m Hürden hatten Ben und Moritz Probleme mit den neuen Abständen, bei der Staffel kämpften Nils, Moritz,

Timon und Ben in der U16 mit den Großen und erreichten wie die Staffel der Mädchen mit Jessica, Emma, Ann-Kathrin

und Josefin Platz 4. Tom musste den Hochsprungwettkampf ohne gültigen Versuch beenden. Einziger Lichtblick an diesem

Tag war Ben Förster im 800m-Lauf. Kontinuierlich lief er im schnellen Tempo die ersten drei Runden. Entgegen seiner

bisherigen Strategie nahm er sich diesmal die Worte der Trainer zu Herzen und begann bereits nach 600m seinen Endspurt.

Einen nach dem Anderen konnte er überholen und sich am Ende über Platz 2 und eine überragende neue Bestzeit von

2.23.40 min freuen. Super Leistung! Herzlichen Glückwunsch !

 

„Trotzdem nicht alles geklappt hat und auch noch viel Pech dazukam, können wir stolz sein! Wir können mit den Athleten
vom SV Halle und Magdeburg mithalten! Das sollte uns für die nächsten Wettkämpfe viel Mut geben ! Danke an alle Athleten!
         – Gabi Kresin – 

 

 

Hallenlandesmeisterschaften  Langstrecke 14. 01. 2017

3000 Meter, 15 Runden in der Halle…. Dieser Herausforderung stellten sich Ben Fellmuth und Timon Hirsch am Samstag

bei den Hallenlandesmeisterschaften Langstrecke in Magdeburg.

Gemeinsam mit der M15 standen die zwei am Start. Der Größenunterschied war beträchtlich. Doch das brachte keinen aus der

Ruhe. Schon nach den ersten 300 Metern konnte Ben sich in das fordere Feld einlaufen und hielt mit dem Tempo der älteren mit.

Runde für Runde kämpften sich Ben und Timon weiter. Mit über einer Minute Vorsprung und einer Zeit von 11.04 min kann Ben

sich jetzt Hallen- Jugendlandesmeister über 3000m nennen. Timon erlief sich Platz 5.

Herzlichen Glückwunsch an beide Athleten !

 

Hallenlandesmeisterschaften  08. 01. 2017

Sportlich starteten Ben, Timon, Ben und Jessica in das neue Jahr.

Gleich am ersten Wochenende nahmen die vier an den Hallenlandesmeisterschaften im Fünfkampf in der Brandbergehalle teil.

Auch wenn der Fünfkampf bei allen vieren nicht beliebt ist, kämpften sie sich tapfer durch den Tag.

Belohnt wurden Ben Förster und Ben Fellmuth mit neuen persönlichen Bestleistungen. Während Ben Förster seinen persönlichen Rekord über 60m Hürden verbessern konnte, knackte Ben Fellmuth endlich seine vor zwei Jahren erlaufene

Bestleistung über 800m. Vielleicht noch im Weihnachtsblues absolvierten alle leider nur einen durchschnittlichen

Wettkampf. Nicht den Kopf hängen lassen, das Jahr hat erst begonnen.

 

Hallenbezirksmeisterschaft 3./4. 12. 2016

Das 2. Adventswochenende verbrachten die Meisten von und in der Brandbergehalle. Statt gebrannte Mandeln und Kräppelchen gab es spannende Wettkämpfe und verdiente Medaillen.

Tobias (mU20) wurde Hallenbezirksmeister im Dreisprung und erhielt Bronze für seine Weitsprungleistung.

Im Hochsprung wurde Tom (M15) seiner Favoritenrolle gerecht. Auch über 60m Hürden kann er sich jetzt Hallenbezirksmeister nennen. Im Weitsprung sicherte er sich Platz 3.

Franz freute sich nicht nur über den 3. Platz im Hochsprung sondern auch über eine neue persönliche Bestleistung. Ben Förster wurde über die 60m Hürden 3.. Für seine Spitzenleistung im 800m Lauf erhielt er die Silbermedaille. Timon verbrachte an diesem Wochenende wohl die längste Zeit in der Brandbergehalle , wurde für sein Durchhaltevermögen aber mit dem Titel Hallenbezirksmeister über 2000m belohnt. Den 5. Hallenbezirksmeistertitel holte sich Diana im Dreisprung.

Über die 4x100m sicherten sich Moritz, Timon, Ben und Ben den 2. Platz. Die Mädchen der U16 sprinteten mit Jessica, Ann-Kathrin, Emma und Josefin auf Platz 3.

Lob gab es am Ende von der Trainerin für Alle.

Teammeisterschaft 19.11.2016

Am 19.11.2016 fuhren unsere U14 Jungs nach Magdeburg zu den Teammeisterschaften. Nachdem der Wettkampf im Sommer auf Grund des schlechten Wetters abgesagt wurde, hofften alle auf eine erfolgreiche Teilnahme. Ben Förster holte die Meisten Punkte für das Team und bewies damit mal wieder seinen Teamgeist und seine enorme Leistungssteigerung. Leider reichten die Punkte der Mannschaft am Ende nur für Platz 4.

12.11.2016 Hallenkreismeisterschaft

Zu Beginn der Hallensaison starteten wir zu den Hallenkreismeisterschaften in der Brandbergehalle.

Unser jüngster teilnehmender Athlet Viktor (M7) kann sich nach einem erfolgreichen Wettkampf gleich 3-mal Hallenkreismeister nennen. In den Disziplinen 50m, 600m und Weitsprung gewann er mit sehr guten Leistungen.

Jonas (M9), der zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnahm, freute sich über seinen 3. Platz im 50m Sprint. Im Weitsprung verfehlte er nur knapp das Siegertreppchen.

Trotz wenig Wettkampferfahrung und Training konnte auch Laurin (M 12) im Weitsprung mit Platz 2 überzeugen. Timon und Ben Förster (M13) liefen erfolgreich über die 800m und holten sich Platz 2 und 3. Ben Fellmuth(M13)  sprang sich beim Weitsprung auf Platz 3.

Tom gewann den Hochsprungwettkampf und holte sich beim Weitsprung Silber. Auch Rachel (W9) konnte, wie Ihr Bruder 3 Medaillen mit nach Hause nehmen. Im Weitsprung wurde sie Hallenkreismeister. Über die 50m und 600m wurde sie 2.. Bronze erlief sich Anna (W10) über die Sprint-Strecke. In der wU16 überzeugte Jessica mit Platz 2 über 60m und Platz 3 im Weitsprung.

Erfolgreich waren auch unsere Staffeln.

Jessica, Emma, Ann-Kathrin und Josefin kämpften sich über die 4 x 200m in einem spannenden Lauf auf Platz 1. Auch unsere Jüngsten (U10)mit Niels, Jonas, Carl und Jannes können sich mit Stolz Hallenkreismeister nennen. Moritz, Ben, Laurin und Ben (U14) kämpften bis Schluss und wurden mit Silber belohnt. Die Mädchen der U12 mit Rachel, Anna, Amelie und Jasmin

wurden 3.

Mit 13 Gold-, 10 Silber- und 9 Bronzemedaillen haben wir die Hallensaison gut eröffnet.

 

KILA-Cup Abschluss 2016 in der Brandbergehalle

Am 06.11.2016 fand die diesjährige Abschlussveranstaltung des KILA-Cup´s 2016 statt. Unsere 5 Kinder der SG Buna Halle konnten sich in der Altersklasse U10 beim 40m – Lauf, Medizinballstoßen, Hindernissprintstaffel, Stab-weitsprung und im Team-Biathlon mit insgesamt 10 Teams von 12 Vereinen messen.

Nach einer gemeinsamen Erwärmung ging es wenige Minuten nach 10 Uhr mit den kurzweiligen Wettbewerben los. Bereits kurz vor 12 Uhr war unser Team mit den meisten Stationen fertig, mussten jedoch auf die abschließende Team-Biathlon Staffel knapp eine Stunde warten, da noch nicht alle Teams ihr restliche Programm erfüllt hatte.

Nach einer Stärkung zur Mittagszeit ging es anschließend in den letzten Wettbewerb des Tages, die erstmalig in dieser Form (2 x gehen, 2 x laufen mit Zielwurf) ausgetragene Team-Biathlon Staffel. Unsere Kinder waren gleich im ersten Duell an der Reihe, dass sie nach einer sehr guten Leistung mit deutlichem Vorsprung gegenüber der anderen Mannschaft für sich entscheiden konnten.

Unsere gestarteten Kinder (Rachel, Jannes, Niels, Jonas und Carl) konnten sich in der Endabrechnung gemeinsam über den guten 5. Platz freuen, der bei der anschließenden Siegerehrung mit einer Medaille für jeden belohnt wurde, worüber sich alle freuten.

Anschließend wurde Rachel noch als beste Athletin aller an diesem Tag gestarteten Kinder geehrt worauf sie sehr stolz sein kann.

Nach dem gelungenen Abschluss des Jahres 2016 freuen sich alle Beteiligten schon auf die nächsten Veranstaltungen sowie den KILA-Cup des Jahres 2017.

 

11.09.2016 Geiseltaler Kindersportfest

20160911_114424-kopie

Bei sommerlich heißen Temperaturen starteten unsere Kinder der Altersklassen 6 bis 10 am vergangenen Sonntag in Braunsbedra.

Der Wettkampf begann für alle pünktlich um 10:00 Uhr. Es wurde sich im 3-Kampf (50m, Weitsprung und Ballwurf) sowie auf den Mittelstrecken und in der Staffel gemessen.

Über erste Plätze im 3-Kampf und über die Mittelstrecken konnten sich Victor (M6), Rachel (W9) und Anna (W10) freuen. Ebenso gelang unseren Mädels Rachel und Anna als Laufgemeinschaft mit dem ASV Sangerhausen der erste Platz in der Staffel.

Unsere Jungen-Staffel der W9/10 (Jannes, Falk, Luc und Niels) wurden nach einem engagierten Lauf zweite und konnten sich über die Silbermedaille freuen.

Darüber hinaus erzielten alle unserer gestarteten Kinder neue persönliche Bestleistungen worüber sich jeder freuen konnte. Hierbei sind sicherlich die von Rachel in der W9, Victor in der M6 im Weitsprung erzielten 4,06 m bzw. 3,15 m und das von Anna im 3-Kampf erreichte Ergebnis von 1.140 Punkten hervorzuheben.

Ein Lob geht auch an die Veranstalter für die zügige Durchführung des Wettkampfes und für die Bereitstellung der Erfrischungsgetränke nach den Läufen sowie der Rasendusche zum Abschluss, bei der sichtlich alle Kinder ihren Spaß hatten.

Alexander Schuck

Bilder

10.09.2016  65. Guts Muths Gedächtnissportfest Quedlinburg

img-20160911-wa0000

Mit 11 Athleten reisten wir am 10.0.2016 in Quedlinburg an. Da das Starterfeld überschaubar war hofften wir, dass der Zeitplan da er mit langen Pausen versehen war, etwas zusammengezogen wird. Aber leider war das nicht der Fall.

Bei hochsommerlichen Temperaturen harrten wir bis 16.30   aus.

In der M13 erkämpften Ben Fe., Ben Fö.   und Timon 6 Medaillen für die SG Buna-Halle. Ben Förster erreichte Platz 3 in 60m Hürden, Ben Fellmuth Platz 3 in seinem ersten Speerwurf-Wettkampf und Timon mit neuer persönlicher Bestleistung Platz 2 im 75m Sprint. Krönender Abschluss war der 800m-Lauf. Hier sicherten sich die drei Freunde das komplette Siegerpodest.

Ben Fellmuth 1., Ben Förster 2., und Timon 3.

Nils und Franz aus der M14 überzeugten beide mit einer Goldmedaille. Nils gewann souverän im Weitsprung und Franz den Hochsprung.  Das Mädchen-Trio der M14 mit Josi, Ann-Kathrin und Jessica standen dem mit 4 Medaillen in nichts nach.

Ann-Kathrin sicherte sich mit ihrem 100m-Sprint die erste, als auch im Weitsprung mit neuer persönlicher Bestleistung die 2.Goldmedaille. Jessica wurde jeweils im 100m- Sprint und im Kugelstoßen zweite. Josi verbesserte ihre Leistung im 100m Lauf. Die nächsten drei „Goldenen“ gingen an Tom. In 80m-Hürden und im Weitsprung mit jeweils neuer persönlicher Bestleistung. Zwar reichte es auch im Hochsprung für den ersten Platz, jedoch kam er mit seinem neuen Anlauf noch nicht so zurecht. In der U18 erreichte Diana den undankbaren 4.Platz im Weitsprung. Tobias erkämpfte sich im 200m-Sprint der U20  den 2.Platz . Silber gab es für ihn auch im Weitsprung und zu Schluss auch noch Bronze beim Hochsprung.

Insgesamt konnten wir mit 17 (8,6,3) Medaillen und 5 persönlichen Bestleistungen nach Hause fahren.

Trotz der fehlenden Live-Motivation durch unsere Trainerin, die im Urlaub weilte, eine beachtliche Leistung….

Bilder

20.08.2016 Kinderleichtathletik Halle(Saale)

IMG-20160823-WA0010Kurze Zusammenfassung der U10 in Lettin. Der Wettkampf begann mit dem Weitwurf. Eine gute Weite erzielte Niels mit 20m,Rachel mit 18m und Victor mit 16m. Auch Jannis hatte ein gutes Auge er wurf im zweiten Versuch seinen Papa ab.😂Beim Hochweitsprung erreichte Rachel von allen Teilnehmern die beste Höhe mit 1,05m ,Víctor mit 1,00m. Die anderen drei Kämpfer hielten sich im Mittelfeld. Bei der Hinternissprint staffel haben sich die Kurzen gut geschlagen, obwohl ein Kämpfer fehlte. Beim Biathlon haben die Start und Zielläufer eine gute Leistung erzielt. Im Mittelfeld happerte es ein wenig mit der Orientierung. Im großen und ganzen waren die fünf ein gutes Team und wurden mit dem dritten Platz belohnt.

Bilder aus Lettin

20.08.2016 Stadtwerke-Cup Bernburg

20160820_122732Bilder aus Bernburg.

Nach der langen Sommerpause starteten unsere Sportler erfolgreich in die 2. Hälfte der Saison.

Beim 3. Stadtwerkecup beim PSV Bernburg nahmen 15 Athleten der SG Buna Halle teil. Bei schwül-warmen Temperaturen gaben die Sportler alles…

Insgesamt konnten wir 13 Medaillen-Plätze für uns ausmachen. Gold gewannen Timon Hirsch (75m), Ben Förster (60m Hürden und Weitsprung) sowie Jessica Agbo-Anih (100m).

Silber ging an Ann-Kathrin Schröter (Weitsprung), Christian Aethner (800m), Timon Hirsch (Weitsprung), Nils Bastian (Weitsprung) und Tobias Meißner (100m und Weitsprung).

Timon erkämpfte sich beim 800m-Lauf den 3.Platz. Darüber hinaus nahmen Laurin Barthel (800m) und Ann-Kathrin (100m)       Bronze mit nach Hause.

Ein spannender und erfolgreicher Wettkampftag. Herzlichen Glückwunsch an alle genannten Sportler.

Mit freundlicher Unterstützung von Familie Hirsch

 

Sommerfest 2016

DSCN1070 (Copy)Was soll ich sagen… Hier die Bilder.

 

 

6./7.8.2016  Deutsche Meisterschaften Bremen

 

Während andere noch Ihren Urlaub genossen startete Tom am letzten Ferienwochenende bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Bremen.

Die Norm für seine Paradedisziplin hatte Tom bei den Landesmeisterschaften in Haldensleben geknackt und auch die erforderlichen Zweitnormen im Blockwettkampf und im Hürdenlauf waren zu diesem Zeitpunkt bereits erreicht.

Mit großer Spannung im Gepäck reisten wir am Freitag in Bremen an. Gleich nach dem Einchecken im Hotel ging es auf zum Sportplatz nach Obervieland. Gemeinsam mit Herrn Fuchs nahm Tom die Anlage unter die Lupe und absolvierte ein letztes leichtes Training. Nach einer Dusche ließen wir den Abend beim Mexikaner so entspannt wie möglich ausklingen.

Nervös und aufgeregt startete Tom in den Wettkampftag. Weder das leckere Frühstück noch die Besichtigung der Innenstadt Bremens konnte ihn ablenken.

In Obervieland angekommen, wurde uns die Wertigkeit dieses Wettkampfes erneut bewusst. Zahlreiche Sportler, Zuschauer und Organisatoren des DLV waren bereits vor offiziellem Wettkampfbeginn um 13:00 Uhr vor Ort. Während Tom sich erwärmte wurden die Wettkampfanlagen nochmals durch den DLV geprüft. 40 Minuten vor dem Start traf Tom im CallRoom erstmals auf seine 9 sehr groß gewachsenen Konkurrenten. Es folgte die Kontrolle der Spikes und der Taschen, dann ging es zur Anlage. Die gewählte Anfangshöhe von 1,75m und auch die nächste Höhe 1,79m übersprang Tom locker bereits im 1. Versuch. Auf einmal änderte sich das Wetter. Innerhalb von 2 Minuten stand der gesamte Platz unter Wasser und der Wettkampf musste unterbrochen werden. Leider wurden die Athleten erst sehr spät vom Platz gelassen, so dass alle völlig durchnässt und kalt im auch sehr kalten und zugigen CallRoom ankamen. Nach ca. einer ¾ Stunde ließ der Regen nach und der Platz wurde durch viele Helfer von Wasser, schwimmenden Anlaufmarken und badenden Fröschen befreit.

Die nun aufgelegte Höhe von 1,83m konnte nur ein Athlet im ersten Anlauf überspringen. Tom behielt die Nerven und sicherte sich im 3. Versuch bereits Platz 4. So nah an einem Medaillenplatz gab es trotz den nun schlechten Bedingungen kein Aufgeben. Im 3. Anlauf sprang er auch noch über die 1,86m. Das war neue persönliche Bestleistung- aber viel wichtiger, es war auch der 2. Platz!  Bereits 30 Minuten nach Wettkampfende wurde die Siegerehrung durchgeführt.

So langsam verflog jetzt die Anspannung der letzten Wochen und Tom konnte das Flair dieses Wettkampfes mit 588 Athleten aus ganz Deutschland, 117 Kampfrichtern, Helfern und Mitarbeitern und ca. 3000 Zuschauern genießen.

Insgesamt sicherten sich die Athleten aus Halle eine Goldmedaille (HLF- 3000m Bahngehen), eine Silbermedaille (SG-Buna Halle – Hochsprung) und 2 Bronzemedaillen (HLF- 3000m, Kugel).

Herzlichen Glückwunsch an Tom, Frau Kresin und Herrn Fuchs zum Titel Deutscher Jugendvizemeister!

B2    B5  B7 B6  B4B3 B8 B11 B9

 

25.06.2016 Mitteldeutsche Meisterschaften

 

Tom Mitteldeutsche

 

Spannend wurde es am Samstag bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 in Dessau-Roßlau für Jessica und Tom.

Beide traten gegen Athleten aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen an. Schon beim Betrachten der Teilnehmerliste wurde klar, dass dies ein harter Kampf werden würde.IMG_20160625_154838

Tom wurde seiner Favoritenrolle im Hochsprung mehr als gerecht. Bei herrlichem Sprungwetter und mit einer neuen Persönlichen Bestleistung (1,85 m) sicherte er sich den Titel Mitteldeutscher Meister mit deutlichem Vorsprung. 4 seiner 9 Konkurrenten beendeten den Wettkampf schon bevor Tom einstieg.

Auch wenn Jessica im Vorlauf des 100m Sprints mit neuer persönlicher Bestzeit (13,27sec.) als 2. ins Ziel kam reichte dies nicht für die Qualifikation in den Endkampf. Beim Weitsprung wurde sie mit 4,70m 9..

Insgesamt konnten die Athleten aus Sachsen-Anhalt mit 28 Gold-, 19 Silber- und 20 Bronzemedaillen gegenüber den Sportlern aus Sachsen (12/24/20) und Thüringen (15/14/10) zeigen was sie können.

 

Landesmeisterschaft in Haldensleben 4.6. und 5.6.2016

IMG-20160609-WA0006 (Kopie)

Gegen heiße Temperaturen und starke Gegner traten 10 unserer Athleten am vergangenen Wochenende in Haldensleben bei den Landesmeisterschaften an.

Am Samstag startete Jessica den Wettkampf mit der 100m Sprintstrecke. Nachdem sie sich mit einer neuen persönlichen Bestzeit im Vorlauf für das Finale qualifizierte, belegte sie im Endlauf Platz 5. Im Weitsprung startete Jessica gemeinsam mit Ann-Kathrin. Beide konnten ihre bisherigen Bestleistungen nicht erreichen. Nach der 800m Strecke konnte Ben Förster sich über eine neue Bestzeit freuen. Ben Fellmuth verließ am Anfang der Mut und er musste sich auf seiner Lieblingsstrecke mit Platz 6 abfinden.

Nachdem es am Samstag keine Nennenswerten Ergebnisse gab starteten unsere Sportler am Sonntag richtig durch.

Den Anfang machte Tom gleich 10:00 Uhr mit Hochsprung. Mit dem Ziel Landesmeister zu werden und die Norm für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen reiste er nach einer recht schlaflosen Nacht in Haldensleben an. Schon beim Einspringen wurde deutlich, er ist in sehr guter Verfassung. Nach seinem 3.Sprung (1,72m) stand fest, den Landesmeistertitel hatte er sicher. Jetzt ging es um sein persönliches Ziel, die Norm zur Deutschen Meisterschaft. Das Publikum wurde größer, die Spannung stieg mit jedem Sprung. 1,75m, 1,78m, und dann eigentlich 1,81m. Mutig ließ er sich gleich die 1,82m auflegen. 1. Sprung -gerissen, 2. Sprung – ganz knapp gerissen. Volle Konzentration – 3. Sprung – perfekter Anlauf, perfekter Absprung, perfekte Technik, alle Willenskraft hat man in diesem Sprung gesehen, weit über die Latte – geschafft!!! Landesmeister und Normerfüllung für die Deutschen Meisterschaften am 06.08.2016 in Bremen. Damit ist Tom der erste Sportler der SG Buna Halle der an den Deutschen Meisterschaften teilnimmt. Über die 80m Hürden konnte er dann seine Zeit noch verbessern und erreichte Platz 6.Diana kam an diesem Tag nicht so in den Wettkampf rein und konnte weder im Hochsprung noch im Weitsprung Ihre bisherigen Leistungen wiedergeben. Im 200m Sprint erreichte Tobias mit einer neuen Bestzeit Platz 6 und auch im Dreisprung konnte er sich verbessern und wurde dafür mit Platz 2 belohnt. Moritz konnte sich bereits im Vorlauf über 80-Meter-Hürden mit einer persönlichen Bestzeit für den Endkampf qualifizieren. Im Endlauf steigerte er sich dann nochmals und verdiente sich damit Platz 3. 15:45 Uhr startete dann endlich der 2000m lauf der U14. Ich glaube keiner hat die Jungs beneidet. Die Sonne brannte schon den ganzen Tag. Christian, Ben Fellmuth, Ben Förster und Timon hielt dies jedoch nicht ab. Nachdem Ben Fellmuth seine eigentlichen Leistungen am Vortag nicht abrufen konnte belohnte er an diesem Tag alle mit einem spannenden Kampf mit seinen 2 Konkurrenten. Schnell setzte sich das 3er-Gespann von der Gruppe ab. Die Führungsposition wechselte während der 5 Runden ständig. Zu früh startete Ben dann den Endsprint, so dass ihn am Ende die Kräfte verließen. Trotzdem freute er sich über Platz 3 und eine Zeitverbesserung um 44 sec. Christian wurde 5. Ben Förster 6. und Timon 8.

Bilder


Landesmeisterschaft Block Mehrkampf 28.05.2016

DSC00383 (Kopie)

„Typisch Bernburg“, dachten alle bei der Ankunft auf dem Platz. Es regnete wie aus Eimern, aber pünktlich zum Wettkampfbeginn kam auch die Sonne heraus und bescherte allen super Bedingungen.

5 Disziplinen, 5 neue persönliche Bestleistungen hieß es für Tom im Block Sprint-Sprung. Damit verdiente er sich Platz 2 in der M15.

Von Verletzungen geplagt kämpfte sich unsere M13 mit Ben Förster (13.Platz), Moritz (14.Platz), Ben Fellmuth (15.Platz) und Timon (20.Platz) durch die 5 Disziplinen. Da kann man nur hoffen das alle bis zum nächsten Wochenende wieder fit sind.

Jessica (W14) beendete den Block Sprint-Sprung mit Platz 14. Nils musste wegen einer Verletzung seinen Wettkampf vorzeitig beenden.

Bilder


Bezirksmeisterschaften Block Mehrkampf 01.05.2016

 

Insgesamt nahmen neun Athleten der SG Buna Halle an dem vom SV Halle ausgerichteten Wettkampf teil.

Unsere jüngste Teilnehmerin war Anna (W10) die einen tollen Mehrkampf (50m-Weit-Ball-800m) im Rahmen des Sportfestes der Halleschen Wirtschaft bestritt. Nur 7 Punkte fehlten Ihr an Platz 3.

Hauptaugenmerk lag an diesem Tag auf der Bezirksmeisterschaft im Block Mehrkampf der U14 und U16. Christian (M12), Ben Förster (M13), Ben Fellmuth (M13), Moritz (M13), Timon (M13), Franz (M14), Tom (M15) und Jessica (W14) kämpften nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen teilweise stark böigen Wind. Ben Förster, noch im Rausch des Adrenalins vom Vortag, wuchs über sich hinaus und zeigte Allen was in ihm steckt. Leider reichte es am Ende nur auf Platz 5, aber den Platz auf´s Treppchen hätte ihm für diese Leistung jeder gewünscht.  Auch Tom verfehlte den 3. Platz nur knapp und landete auf Platz 4.

In der Mannschaftswertung konnte unsere U14 mit Christian, Ben Förster, Ben Fellmuth, Moritz und Timon wieder überzeugen und belegte Platz 2.

 


Landesmeisterschaft Mittelstreckenstaffel  30.4.2016

WhatsApp-Image-20160430 (3)

Bei besten Witterungsbedingungen starteten Christian Aethner, Ben Förster und Ben Fellmuth bei der Landesmeisterschaft in der Mittelstreckenstaffel (3x 800m).

Schon im Vorfeld wählten sie gemeinsam Ihre Startreihenfolge und setzten diese auch bei Frau Kresin durch. Christian startete und konnte sich gut im Vorderfeld halten. Ben Förster bewies mal wieder das er ein absoluter Teamplayer ist und rannte wie der Blitz. Einer nach dem Anderen wurde von ihm überholt, so dass er an Ben Fellmuth den Stab schon in führender Position übergeben konnte. Ben erlief dann noch einen schönen Vorsprung und gemeinsam können sich Christian, Ben und Ben jetzt Landesmeister in der Mittelstreckenstaffel nennen.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Bilder


Sparkassencup Bernburg  24.4.2016

DSC00373 (Kopie)

Regen, Schnee, Hagel, Sturm, ein wenig Sonne und winterliche Temperaturen machten es den über 400 Athleten aus 33 Vereinen beim 4. Sparkassencup in Bernburg nicht leicht. Hinzu kamen die Verzögerungen im Zeitplan. Voller Kampfgeist reisten wir mit 21 Sportlern in Bernburg an und konnten 26 Medaillenplätze für uns ausmachen. Bronze ging an Diana Kunze für Ihre Leistungen im 100m Sprint und im Weitsprung, an die Staffel der W14 mit Ann-Kathrin, Emma, Josefin und Jessica, die Staffel der M12 mit Lenny, Max, Christian und Luis und an Ben Förster für seinen 800m -Lauf. Silber erkämpfte sich Rachel gleich 3 mal. Sie startete eine Altersklasse höher über die 800m, im Weitsprung und im 50m-Sprint.Weitere Silber-Medaillen gingen an Jessica (Kugel), Tobias (Weitsprung), Tom (Weitsprung, Hochsprung) Franz (Hochsprung), Nils (Weitsprung), Ben Fellmuth (Weitsprung). Über die Gold- Medaillen konnten sich Timon (Weitsprung), Ben Fellmuth (800m) und die Staffel der M13 mit Moritz, Timon, Ben und Ben freuen. Es gab wieder viele persönliche Bestleistungen, jedoch ist der ein oder andere noch nicht so richtig in der Freiluftsaison angekommen. Da kann man auf das nächste Wochenende gespannt sein.

Bilder


Abendsportfest des SV-Halle 20.4.2016

DSC00318 (Kopie)

Erstmalig nahmen unsere Athleten am Abendsportfest des SV-Halle teil. Das Teilnehmerfeld war sehr übersichtlich, so dass die AK U12 gemeinsam in den Dreikampf startete. Für diese Altersklasse stand 30m fliegend, Weitsprung und der  150m – Lauf auf dem Wettkampfplan. In der W9 belegte Rachel als jüngste Teilnehmerin der SGB Buna Halle Platz 1. Auch in der W10 ging mit Anna Fromme der 1. Platz an eine Sportlerin der SG Buna Halle. Zoe konnte sich über den 3. Platz in der W 10 freuen.

Die Altersklassen U14 und U16 starteten in einen Sprint- Drei- Kampf welcher sich aus 30m fliegend, 60m Sprint und 150m Lauf zusammensetzte. Jessica konnte sich in der W14 den 3. Platz sichern.

Bei den Jungs überraschte Laurin in der M12 bei seinem ersten Wettkampf mit einem super 3. Platz. Das lässt auf mehr hoffen. Moritz konnte sich in der M13 den 2. Platz sichern.

Bilder


Naumburger Waldlauf/ BM Cross 19.03.2016

P1050188 (Kopie)

Zusammen mit dem 25. Waldlauf des SV Eintracht Naumburg fanden auch die BM im Crosslauf der Altersklassen 10 bis in den Seniorenbereich statt. Über 200 Teilnehmer aus 18 Vereinen starteten auf der Waldschlosswiese des Bürgergartens auf die Crossstrecken zwischen 800m und 11 km. Erster Starter der SG Buna Halle war Jannes Hirsch der die 800m Waldlauf in 3:59,7 min lief. Falk Lenz startete auf Grund der höheren Altersklasse dann schon in der  Bezirksmeisterschaftswertung und lief die vorgegebenen 1,1 km in 5:26.2 min. Spannend wurde es dann in der M 13 über 2,2 km. Ben Fellmuth verließ auf den letzten Metern die Kraft und er musste sich mit dem 2. Platz zufrieden geben. Ben Förster erkämpfte sich Platz 3 und Timon Hirsch Platz 7. Für die Mannschaftswertung der U14 hieß das dann Platz 2. Herzlichen Glückwunsch!

 


Schüler- Hallenmeeting 13.03.2016

DSC_3608 (Kopie)

Beim 19. Hallenmeeting der LG Merseburg starteten 425 Athleten aus 5 Bundesländern und 42 Vereinen in den Altersklassen U12 bis U18. Wie in jedem Jahr nahmen auch tschechische Sportler an dem Wettkampf teil. Die SG Buna Halle war mit 6 Athleten dabei. In der Vereinswertung belegten wir nach der LG Merseburg und der Startgemeinschaft LAC Berlin/ Köpenik gemeinsam mit Turbine Halle den 3. Platz.  Angesichts der geringen Teilnehmer der SG Buna Halle ist das ein Super Ergebnis.

Hervorheben muss man die Leistung von Ben Förster, der sich in 2:41,37 min über 800m den Sieg erlief. Timon Hirsch belegte Platz 2, nach dem er über die 60m Sprintstrecke im Endkampf Platz 8 landete. Franz Kreuter sprang sich beim Hochsprung souverän ohne jeglichen Fehlversuch mit 1,60m und nur 4 Sprüngen auf den 2. Platz. Diana Kunze erreichte 1,50m und sicherte sich damit Platz 1.Ann-Kathrin Schröter verfehlte im Weitsprung nur knapp das Siegerpodest und belegte mit 4,52m Platz 4. Ein herausragendes Siegesresultat gab es auch für Tom Fellmuth M15 der nach fast einjähriger krankheitsbedingter Trainings- und Wettkampfpause lückenlos an seine Vorjahresleistung anknüpfte und mit 1,70 m im Hochsprung sogar die U18 hinter sich lies.

Rundum kann man sagen, dass mit diesem Wettkampf die Hallensaison durch unsere Athleten gut beendet wurde.

Bilder


Indoor Hope 20.02.2016

Geduld war am 20.2.16 in der Brandberghalle von Teilnehmern, Trainern und Begleitern gefragt. Über 7 Stunden Wetkampfzeit mit viel Leerlauf stellten alle auf eine Probe. 10 Athleten der SG Buna Halle nahmen am alljährlichen Indoor Hope teil. Unsere jüngsten Teilnehmer Luc Förster, Anna Fromme und Amelie Kalus meisterten die Herausforderung trotz wenig Wettkampferfahrung. Anna konnte ihre Leistung beim Weitsprung auf 3,49m verbessern. Über 800m liefen Anna und Amelie zum ersten Mal in einem Wettkampf. In der Pokalwertung belegte Anna den 6. Platz, Amelie den 19. und Luc den 18.. Lenny Weißpflog, Max Büttner und Christian Aethner starteten auf Grund des Altersklassenwechsels erstmalig über die 60m Sprintstrecke. Christian erlief sich beim 800m Lauf den 2. Platz. In der M13 nahmen Moritz Hartelt, Timon Hirsch, Ben Fellmuth und Ben Förster am Wettkampf teil. Moritz und Timon konnten Ihre Sprintzeiten verbessern. Ben Fellmuth gewann den 800m Lauf, Ben Förster erkämpfte sich Platz 3.

 


Hallenlandesmeisterschaften Mehrkampf 24.01.2016

Bei den Hallenlandesmeisterschaften im Fünfkampf gingen 4 Sportler der SG Buna Halle an den Start.Geht man nach den Platzierungen war Nils Bastian an diesem Tag mit dem 11. Platz und 2091 Punkten erfolgreichster Athlet der SG Buna Halle. Über die 60m Hürden und im 800 m Lauf konnten sich Nils und Franz Kreuter zudem über neue persönliche Bestleistungen freuen. Dass sich konzentriertes Training auswirkt konnte Ben Förster mit gleich 3 persönlichen Bestleistungen beweisen. Im Weitsprung konnte er sich um 27cm auf 4,05 verbessern, über die 60m Hürden um 1 sec auf 12,46sec und über die 60m Sprintstrecke lief er 9,60 sec.. Mit 1685 Punkten verbesserte er auch seine Fünfkampfleistung um 396 Punkte. Leider reichte es auf Grund des starken Starterfeldes nur auf Platz 15. Jessica Agbo-.Anih konnte sich im Kugelstoßen verbessern und erkämpfte sich mit 1966 Punkten Platz 15.

 


KLA Cup 17.01.2016

DSC_3320

 Nun schon zum 2. Mal waren wir Ausrichter des 3. Halleschen KiLa-Cup. 98 Kinder der AltersklassenU8 und U12 starteten in den Disziplinen Mehrfachspringen, Medizinballstoßen, Stabspringen, Hindernissprint, Team-Biathlon und einer gemischten 6x100m Staffel. Alle Kinder erhielten eine Teilnehmerurkunde. Highlight für die kleinen Sportler war Jule, das DLV- Maskottchen, welches sich nicht nur an den Wettkämpfen beteiligte, sondern auch für Fotos zur Verfügung stellte.

Bilder


Hallenlandesmeisterschaften  16.01.2016

Auch an uns geht die Erkältungs- und Verletzungswelle nicht immer vorbei und so waren wir nur mit 5 Athleten bei den Hallenlandesmeisterschaften am Start.

Tobias Meißner verpasste den Endkampf über die 60m Sprint, konnte sich aber beim Dreisprung mit 10,94m über einen guten 3. Platz und eine neue Bestleistung freuen. Auch Nils Bastian verbesserte seine Zeit über die 60m Hürden auf 10,86 sec und belegte damit den 6. Platz. Im Hochsprung kämpfte sich Franz Kreuter mühsam auf den 3. Platz. Nachdem er mehrmals erst im 3. Versuch die aufgelegte Höhe schaffte bewies er Kampfgeist und konnte seine bisherige Bestleistung auf 1,61m verbessern.