Nachwuchsteams mit Licht und Schatten auf dem Sandanger

Hallescher FC vs. Buna farbig

Spielbericht F-Junioren:

Am vergangenen Sonnabend bestritt unsere F-Jugend ihr zweites Pflichtspiel in der neu gegründeten „Fairplayliga“ der Gruppe. Seit dieser Saison wurde der Modus im Spielbetrieb der Jüngsten im Nachwuchs etwas modifiziert, wonach statt einer üblichen Liga die Duelle im Rahmen kleinerer Gruppen ohne Ergebniswertung durchgeführt werden. Somit sollen insbesondere der Spaß am Fußball sowie der Umgang mit gleichaltrigen Mit- und Gegenspielern im Fokus des Sports stehen. In diesem Rahmen traten die kleinsten Bunesen mit sieben Spielern am vergangenen Wochenende in der Gruppe C gegen die U8 des Halleschen FC an. Die SGB begann motiviert und engagiert. In der Anfangsphase agierten die Jungs sichtlich aufmerksam und hatten mit ihrem Keeper einen starken Rückhalt. Folglich spielten sie vor allem im ersten Abschnitt eine sehr ordentliche Partie. Nach dem Seitenwechsel ließ die Konzentration der Jungs jedoch zunehmend nach, woraufhin das Spielgeschehen immer einseitiger wurde. Daraufhin hatte das Team Probleme im Positionsspiel, sodass kaum Offensivaktionen noch zustande kamen. Nichtsdestotrotz konnten die Kleinen auch aus dieser Partie viel lernen und zudem Erkenntnisse für den weiteren Trainings- und Spielbetrieb ziehen.

Quelle: Jana

 

Spielbericht D-Junioren:

Die D-Junioren der SG Buna Halle gastierten am letzten Sonntag nach dem 3:3-Auftaktspiel gegen den FSV 67 Halle beim ambitionierten Halleschen FC auf dem Sandanger. Nach dem Anpfiff entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei welchem die Bunesen konzentriert und spielfreudig auftraten. Leider musste man Mitte der ersten Halbzeit einen Rückstand hinnehmen. Infolge einer unzureichenden Abwehr im eigenen Strafraum ging der HFC mit 1:0 in Front. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann sogar die SGB, welche zwei gute Möglichkeiten und somit den Ausgleich vergaben. Folglich blieb es beim knappen Pausenrückstand. Im Anschluss des Wiederanpfiffs nahm die Partie an Fahrt auf. Umso erfreulicher war das Ergebnis der Leistungssteigerung durch der Ausgleichstreffer von Luan. Allerdings konnte man dieses Ergebnis nur kurz halten, sodass der Gastgeber nach einer erneuten Unachtsamkeit mit 2:1 in Führung ging. Dies brachte die Bunesen kurzzeitig völlig aus dem Konzept, wonach der HFC ziemlich ungehindert auf 3:1 erhöhen konnte. Als sich die Gäste dann allmählich wieder stabilisierten, fiel sogar der vierte Treffer für die Hausherren aus der Distanz. Demnach hatte der Anschlusstreffer durch Luan zum 2:4 nur noch kosmetischen Wert. Aufgrund zu vieler individueller Fehler sowie einer mangelnden Chancenverwertung war diesmal für die SG Buna punktemäßig nichts zu holen, sodass der Sieg des HFC gemessen an den Spielanteilen auch vollkommend in Ordnung ging. Am 3. Spieltag empfängt das Team von Schober und Volkhardt den SV Rotation Halle.

Quelle: Annemarie Schober

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.