Prägi sagt Goodbye

Buna farbig vs. Blau-Weiß Zorbau

Am kommenden Wochenende begrüßt die SG Buna Halle zum Sonntagsspiel in der Landesklasse die Reserve von Blau-Weiß Zorbau im Bildungszentrum Halle-Neustadt. Dabei steht diese Partie ganz im Zeichen des Abschieds. Demnach wird Mittelfeldstratege Christian Prägert nach knapp 2,5 Jahren sein letztes Spiel für die Bunesen machen. Der gebürtige Sachse verlässt die Saalestadt aufgrund eines beruflichen Wechsels nach Baden-Württemberg und wird somit eine Riesenlücke im Team hinterlassen. In seinen bisherigen 64 Landesklasseauftritten traf Prägert fünfmal und bereitete sechs Treffer vor. In der laufenden Spielserie bestritt der intelligente Spielgestalter und bekennende FC Bayern München-Fan 25 der 26 Partien über die gesamte Spielzeit. Lediglich beim Hinrundenschlusspunkt gegen den ESV Herrengosserstedt fehlte Prägert aufgrund einer Gelbsperre. Nach dem Auswärtserfolg beim SV Wacker Wengelsdorf empfangen die Neustädter nun den aktuell Tabellenfünften. Die Zorbauer spielen eine starke Serie und konnten unter der Regie von Krug und Drischmann bisher 42 Zähler einfahren. Erfolgreichster Akteure der Reservemannschaft ist Mannschaftskapitän Tony Kitschajew mit 18 Toren und 10 Vorlagen. Im Hinspiel konnten die Gäste aus Halle durch einen 3:1-Erfolg (Tore: Gros, Eigentor, Gerber) drei Punkte in die Fremde entführen.

Nach den zuletzt überzeugenden Auftritten möchten die Bunesen den positiven Trend fortführen und weiterhin ihre beachtliche Statistik verbessern. Jedoch geht der SGB zum Saisonendspurt das Personal ein wenig aus. Demnach sind am kommenden Sonntag neben den bisher verletzten Lukas Buschbeck, René Rath und Florian Sieb auch der gelbgesperrte Jens Rath sowie der am Oberschenkel verletzte Daniel Rittermann nicht von der Partie. Ob das Spiel auf dem Rasen- oder Kunstrasenplatz ausgetragen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

Vorbericht: Felix Sieb

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*