Prestigeduell an der Spitze

Blau-Weiß Günthersdorf vs. Buna farbig

Der 12. Spieltag in der Landesklasse Staffel 6 behält sich am kommenden Sonnabend ein ganz besonderes Duell vor. Demnach gastieren die Bunesen als Tabellendritter beim aktuellen noch ungeschlagenen Tabellenführer – dem SV Blau-Weiß Günthersdorf. Der letztjährige Drittplatzierte weist bisher mit 28 Punkten aus zehn Partien eine beachtliche Statistik auf. Lediglich beim 1:1-Remis in Herrengosserstedt war das Team von Marcel Hensel nicht siegreich. Darüber hinaus zogen die Blau-Weißen am vergangenen Wochenende mit einem 2:0-Auswärtserfolg beim 1. SV Sennewitz in das Halbfinale des Saalekreispokales ein. Der derzeitige Spitzenreiter tritt in der laufenden Saison torhungrig und dominant auf, was u.a. die deutlichen Erfolge über Leuna (9:0) und Gröbers (5:0) unterstreichen. Einen ganz besonderen Anteil am starken Abschneiden der Günthersdorfer hat mit Sicherheit die Offensivabteilung um Maik Jostock (10 Treffer), Marcel Müller (6 Treffer) sowie Mirco Müller (5 Treffer). In der vergangenen Saison duellierten sich beide Teams jeweils auf Augenhöhe, wobei die Hallenser zweimal das Spielfeld als Gewinner verlassen konnten. Beim 3:0-Hinspielsieg flogen Schneider und Wachsmann in der Anfangsphase jeweils mit Rot vom Platz, sodass die SGB die frei werdenden Räume besser nutzte und durch die Tore von David Gros (2) sowie Felix Sieb den Dreier einfuhren. Im Rückspiel avancierte abermals David Gros zum Matchwinner. Mit einem Dreierpack und einem Königsschuss aus 60 m sorgte er für Freude der halleschen Gäste. Vielleicht gelingt es den Saalestädtern auch am kommenden Wochenende aus der Lauerstellung heraus für Furore zu sorgen.

Nach der bitteren Pokalpleite gegen Turbine Halle (0:1) aus der Vorwoche will die Huth-Elf beim anstehenden Spitzenspiel wieder den Weg in die Siegerstraße finden. Dabei sollte sich die zuletzt angespannte Personalsituation wieder ein wenig entspannen. Folglich fehlt nach aktuellem Stand lediglich der langzeitverletzte Buschbeck. Darüber hinaus steht hinter dem Einsatz vom angeschlagenen Volkhardt weiterhin ein Fragezeichen. Angepfiffen wird die Partie am kommenden Sonnabend um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz am Kanal in Günthersdorf.

Vorbericht: Felix Sieb

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.