Schlagen sich die Hallenser wacker?

sv-wacker-wengelsdorf vs. Buna farbig

Ob sich die Bunesen am kommenden 26. Spieltag „wacker“ schlagen, liegt zum einen an der eigenen Performance sowie an der Tagesleistung des Gegners vom SV Wacker Wengelsdorf. Das Team von Carsten Wolf spielt als Aufsteiger eine sehr passable Serie, sodass sie sich bereits früh vom Abstiegskampf verabschiedeten. Die Wengelsdorfer konnten bisher elf Siege einfahren, teilten sich dreimal die Punkte und verloren ebenfalls elfmal. Besonders bemerkenswert ist die Rückrunde des SVW mit 17 Punkten aus zehn Partien. Dabei ist insbesondere die starke Offensive mit 42 Toren der Garant für den derzeitigen 7. Tabellenrang. Die erfolgreichsten Torschützen sind Ralph Marschausen (11 Tore), Carsten Jäschke (9 Tore) und Michel Lehmkuhl (8 Treffer). Das Hinspiel konnten die Hallenser nach einem Rückstand noch mit 2:1 für sich entscheiden. Damals drehte die SGB auf heimischen Hartplatz die Partie nach Treffern von David Gros (FE) und Marcus Walther im zweiten Abschnitt.

Die Neustädter wollen die überzeugenden Leistungen aus den letzten beiden Partien bestätigen und auch in Wengelsdorf einen Dreier anpeilen. Allerdings hat sich die Personalsituation nach der schwerwiegenden Bänderverletzung von Florian Sieb weiter verschlechtert, sodass das Lazarett gewachsen ist. Nichtsdestotrotz werden die Hallenser versuchen, eine schlagkräftige Elf auf das Feld zu schicken, um die Spannung im Spitzenquartett der Liga aufrechtzuerhalten. Angepfiffen wird die Landesklassepartie am kommenden Sonnabend um 15:00 Uhr in Wengelsdorf vom Unparteiischen Frank Landskron.

Vorbericht: Felix Sieb

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*