Stiller hütet Landesliga-Tor

Nach dem Abgang von Felix Zuleger steht auch die zweite Personalie in Sachen Abgänge fest. Nach nur einem Jahr wird Max Stiller den Verein wieder verlassen. Für den jungen Keeper heißt die Aufgabe im kommenden Spieljahr: SV Merseburg 99.

Vor nur einem Jahr entschied sich Stiller für einen Wechsel von Blau-Weiß Dölau, wo er die meisten Spiele in der Stadtoberliga bestritt, zur SGB. Im Landesklasse-Kader setzte sich Stiller sofort als Nummer 1 durch und hatte in der abgelaufenen Spielzeit maßgeblich Anteil am Abschneiden der Bunesen in der Landesklasse 6. Nach einem Jahr des Dazulernens bei den Bunesen, schaffte Stiller also sofort den Sprung in die nächsthöhere Liga. Insgesamt 25 mal lief Stiller für die SGB auf, davon einmal in der Reserve. Dabei wurde er dreimal in die FuPa-Elf des Spieltages gewählt und hielt sechsmal seinen Kasten sauber.

Wir wünschen Max ganz persönlich und mit seinem neuen Verein maximalen Erfolg und glauben, dass er mit seinen Leistungen erneut maßgeblichen Anteil am Abschneiden der 99er haben wird. Wir sind uns sicher, dass Max in Merseburg sehr viel lernen wird und persönlich, als auch sportlich dazulernen und reifen kann.