Test gegen Landesligisten am Mittwochabend

Buna farbig vs. MSV Eisleben

Am vergangenen Wochenende trennten sich die Bunesen im dritten Test der Sommervorbereitung durch einen späten Treffer von Tim Wagner 1:1-remis von der SG Eisdorf. In einem zweikampfbetonten und teilweise hitzigen Duell konnte das ersatzgeschwächte Team von Wolfgang Huth und Torsten Stoll somit die erste Niederlage der Spielserie abwenden. Bereits am kommenden Mittwoch testen die Hallenser erneut. Hierbei empfängt die Mannschaft den Landesligisten vom MSV Eisleben. Die Partie wurde erst in der vergangenen Woche kurzfristig vereinbart. Das Team von Dirk Pfeiffer spielt in der Landesliga Süd und belegte in der abgelaufenen Spielserie mit 45 Punkten einen komfortablen 8. Platz. In der Sommerpause verstärkte man sich mit Agapi (Bräunrode), Schmidt (Eintracht Lüttchendorf) und Koplin (VfB Sangerhausen). Demgegenüber verließen mit Guba (Wacker Helbra), Bellstedt (BW Dölau) sowie Graul, Bogmann, C. Bloßfeld und Hinnenkampf (alle BuSG Aufbau Eisleben) gleich sechs Spieler den Verein. Für den MSV ist das bevorstehende Spiel bereits der neunte und gleichzeitig auch letzte Test vor dem Pflichtspielauftakt im Landespokal gegen den VfB IMO Merseburg. Die Vorbereitungsergebnisse waren dabei zum Teil überraschend, was jedoch für die Vorbereitungsphase nicht untypisch ist. Demnach gewannen die Mansfelder gegen Bad Blankenburg, Aufbau Eisleben sowie VfB Sangerhausen jeweils 5:2. Andererseits verlor man gegen Bad Harzburg (1:2), SV Merseburg 99 (0:2), BSG Chemie Leipzig II. (0:4) und FSV Bennstedt (2:5) viermal. Im regionalen Vergleich gegen den Verbandsligisten aus Arnstedt gab es ein leistungsgerechtes 2:2. Ein besonderes Auge sollten die Neustädter auf den Dreh- und Angelpunkt des Offensivspiels, Stefan Horlbo, legen, der neben seiner brillanten Übersicht vor allem auch immer wieder seine Torgefahr unterstreicht. Darüber hinaus hat der MSV mit Patrick Bloßfeld wohl einen der präzisesten Freistoßschützen auf Landesebene in den Reihen.

Die Hallenser wollen auch im vierten Test an die Leistungen der ersten Partien anknüpfen. Dabei werden im Vergleich zum Eisdorf-Test wieder einige Akteure in den Kader zurückkehren. Auf der anderen Seite fehlen mit Lukas Buschbeck (verletzt), Yves Pfeiffer (Arbeit), Christian Ilgner (Urlaub) und Felix Sieb (Arbeit) vier Spieler sicher. Das letzte Duell beider Teams gewann der MSV Eisleben mit 6:2 am 30. Spieltag der Landesklassesaison 2014/2015. Die Partie wird übermorgen um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz in der Lilienstraße angepfiffen.

Vorbericht: Felix Sieb

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.