Testspielerfolg rundet Vorbereitungsphase ab

SV Möve Riethnordhausen 0:3 (0:2) Buna farbig

Am vergangenen Sonntag bestritten die Bunesen ihr letztes Vorbereitungsspiel in Hinsicht auf die bevorstehende Rückrunde in der Landesklasse. Dabei waren die Bunesen in Sangerhausen zu Gast, wo man sich auf dem Kunstrasen im Friesenstadion mit dem Kreisoberligisten, SV Möve Riethnordhausen, duellierte. Bereits im Sommer kam es zu einem Testspiel beider Teams, bei welchem die Bunesen mit 7:0 die Oberhand behielten. Aufgrund diverser Ausfälle von Bensch, Schumann, Wachsmann, Gerber, Gros, Fel. Sieb, Flo. Sieb, Pfeiffer, Schwarz, Buschbeck und Runge traten die Hallenser verstärkt durch Spieler aus dem Reserveteam (Röhrich, Mennicke, Eranosjan) stark ersatzgeschwächt an. Dabei hütete zunächst der Spielgestalter Christian Prägert im ersten Abschnitt und später Defensivkraft Daniel Rittermann in der zweiten Halbzeit das Tor der SGB.

Trotz der neu zusammengesetzten Formation begannen die Bunesen dominant und gingen früh durch einen sehenswerten aber sehr schmeichelhaften Freistoß von René Rath in Führung (8.). Kurz darauf erhöhte der 18-jährige Debütant Eric Mennicke mit einem Distanzschuss nach Ablage von Walther zum 2:0 (12.). Insbesondere im ersten Abschnitt ließen die Hallenser das Leder streckenweise gut in den eigenen Reihen laufen, sodass sich bis zum Pausenpfiff noch weitere Chancen für Ilgner, Walther und Röhrich ergaben. Von der Möve war im ersten Abschnitt wenig zu sehen, was vor allem an der konsequenten Defensivleistung der Bunesen lag.

Nach dem Wiederanpfiff verloren die Gäste ein wenig den Faden und verzettelten sich zunehmend in unnötige Dribblings gepaart mit einer Reihe von fahrlässigen Abspielfehlern. In der Folge kam der Kreisoberligist besser ins Spiel und hatte durch Bergmann in der 57. Minute den Anschlusstreffer auf dem Fuß (57.). Kurz darauf markierte der Mannschaftskapitän der Riethnordhäuser Christian Bergmann alleinstehend vor Rittermann das vermeidliche 1:2, welches jedoch aufgrund einer Abseitsentscheidung aberkannt wurde (61.). Demnach kombinierten sich die Hallenser noch einmal nach 66 Spielminuten durch, wonach Walther den Ball auf Eduard Eranosjan ablegte, der zum 0:3 einschoss (66.). In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams, sodass Oldie André Röhrich mit einem Drehschuss vor den Pfosten die letzte nennenswerte Tormöglichkeit hatte (75.).

Mit diesem 3:0-Testspielerfolg beendeten die Bunesen ihre Vorbereitungsphase, sodass sie am kommenden Sonnabend beim bereits aktiven SV Rot-Weiß Weißenfels (5:0-Erfolg in Gröbers) zum 16. Spieltag gastieren. Auch diese Partie wird aller Voraussicht auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen.

Spielbericht: Felix Sieb

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.