Topspiel geht klar an den FC Halle-Neustadt

FC Halle-Neustadt 5:0  (3:0) Buna farbig

Am Sonntag fand das Topspiel in der Stadtliga der C-Junioren statt. Die Bunakerlchen gastierten beim FC Halle-Neustadt. Der Gastgeber war zu diesem Zeitpunkt noch ohne Punktverlust ausgekommen. An dieser Tatsache wollten die kleinen Bunesen etwas ändern und dem Tabellenführer ein paar Punkte klauen.
Die Bunakerlchen versuchten zu Beginn der Partie erst einmal Ruhe ins Spiel zu bekommen und legten ihr Hauptaugenmerk auf Ballbesitz. Leider konnte man diese Taktik gegen einen hervorragenden Gegner nur kurz durchführen. Die Jungs vom FC Halle-Neustadt spielten ein sehr gutes Pressing, so dass es für die Bunakerlchen schwer war ihr gewohnt sicheres Kombinationsspiel auf den Platz zu bringen und somit kam es zu schnellen Ballverlusten auf Seiten der Bunakerlchen. Der erste Ballverlust führte dann fast zum ersten Tor. Nach dem sich der agile Angreifer der Neustädter auf der linken Seite stark durchsetzte und dann noch das Auge hatte für seine in der Mitte freihstehenden Mitspieler, ergab sich für einen von ihnen eine gute Schussmöglichkeit. Zum Glück der Bunakerlchen ging sein Abschluss ein paar Meter neben das Gehäuse von Jonas (5.Sielminute). Im Gegenangriff hatten die Jungs von der Lilienstraße ihre erste gute Möglichkeit. Nach starken Ballgewinn von Sebastian, wollte er seinen schnellen Mitspieler Arbaz in Szene setzen. Leider konnte dieser Pass noch abgefangen werden. Aber Arbaz erkämpfte sich das Leder und ging in Richtung gegnerisches Tor. Auf dem Weg dahin ließ er noch einen Gegenspieler stehen und schloss danach sofort ab. Sein Abschluss war aber zu harmlos für den Schlussmann des Gastgebers. In der 18.Spielminute gingen die Neustädter verdient in Führung. Zuerst hatte Sebastian sich die Kugel im Mittelfeld erkämpft, aber nach erneut starken Pressing des Gastgebers verlor er sofort wieder den Ball. Danach fasste sich der zentrale Mittelfeldspieler der Neustädter ein Herz und zog einfach mal ab. Jonas war in dieser Situation chancenlos und konnte den Ball danach nur noch aus dem Netz holen.Nur drei Minuten später erhöhten die Neustädter auf 2:0. Sie eroberteten den Ball am eigenen Strafraum und dann ging es sofort blitzschnell in Richtung Jonas. Ein sehr guter öffnender Pass erlief sich der schnelle Angreifer des Gastgebers und tauchte auf einmal alleine vor dem Tor der Bunakerlchen auf und schob eiskalt ein, erneut war Jonas chancenlos. Nach diesem Tor waren die Bunakerlchen total verunsichert und das nächste Tor der Neustädter sollte nicht lange auf sich warten. Nach einem Einwurf des Gastgebers unterlief Lucas den Ball und so konnte erneut der starke Angreifer der Neustädter in Szene gesetzt werden. Dieser nahm das Leder sehenswert im Strafraum an und haute den Ball trocken ins Tor (27.Spielminute). Die letzte gute Chance im ersten Abschnitt hatten die kleinen Bunesen. Nach starken Pass von Lucas in die Tiefe, erlief sich Sebastian die Kugel. Leider scheiterte er im Pressschlag am starken Schlussmann der Neustädter (35.Spielminute).
Die Jungs von der Lilienstraße hatten sich einiges für den zweiten Abschnitt vorgenommen und wollten noch einmal von null beginnen und eine Reaktion zeigen. Dies konnte man auch sofort auf den Platz sehen und sie kamen sofort zu einer sehr guten Chance, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach einer sehr gut getretenen Ecke von Markus, kam Sebastian in der Mitte vollkommen frei zum Kopfball. Leider ging sein Versuch einige Meter über das Tor (39.Spielminute). In der 65.Spielminute hatten die Neustädter eine sehr gute Chance ihre Führung noch weiter auszubauen. Erneut war es der agile Angreifer des Gastgebers der wieder für Gefahr sorgte. Diesmal versuchte er es einmal aus der Distanz, aber in dieser Aktion konnte er Jonas, der beste Mann auf Seiten der Bunakerlchen, nicht schlagen. Leider war dies in der 67.Spielminute nicht mehr der Fall. Der Angreifer der Neustädter bekam im Strafraum den Ball und ließ Constantin mit einer starken Finte vorbeirutschen und hatte dann noch das Auge für seinen mitlaufenden Mitspieler, welcher dann keine Probleme mehr hatte den Ball über die Linie zu drücken. Leider hatte der Gastgeber noch einen, besser gesagt der starke Angreifer der Neustädter war noch nicht satt. Nach einem langen Befreinungsschlag der Neustädter war er wieder schneller als alle anderen und erlief sich den Ball und schloss sehenswert direkt mit der Außenseite ab (70.Spielminute). Die letzte Chance im Spiel hatten die Bunakerlchen. Arbaz setzte sich stark auf seiner linken Seite durch und ließ drei Gegenspieler stehen. Leider legte er sich den Ball ein wenig zu weit vor und der sehr gut mitspielende Keeper der Neustädter war somit schneller an der Kugel (72.Spielminute). Den kleinen Bunesen blieb also der Ehrentreffer verwehrt, was absolut zu ihrem Tag passte.
Somit blieb es beim vollkommenen verdienten 5:0 für die Neustädter, welche weiterhin ohne Punkteverlust die Liga dominieren. Für die Bunakerlchen war dies die zweite Niederlage in der aktuellen Saison und ein herber Rückschlag, da sie auf den dritten Tabellenplatz abrutschten.

Der nächste Gegner der Bunakerlchen ist der FSV 67 Halle. Dies ist aufgrund der Tabellensituation erneut ein Topspiel, wo sich die kleinen Bunesen ihren zweiten Tabellenplatz zurückholen möchten.

Für die Bunakerlchen spielten: Jonas, Lennart, Richard, Max, Tim, Markus, Lucas, Tom, Sebastian, Arbaz, Martin, Constantin, Gentian, Vincent und Fabio.

Spielbericht: Florian Sieb

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*