“Verlorene Punkte” zurückholen

Nach dem erfolgreichen Start in die Rückrunde, welchen die Bunesen mit dem 3:1-Heimerfolg über die ESG Halle auf den grünen Rasen legten, steht nun die erste Auswärtshürde im Kalenderjahr 2019 an. Demnach gastieren die Männer von Wolfgang Huth und René Rath bei der SG Reußen. Das Team um die Ex-Bunesen Frank Ziegner, Mathias Elste und Oliver Bensch rangieren derzeit mit zehn Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Neben den zwei Siegen über den VfB Lettin (2:0) und BuSG Aufbau Eisleben (2:1) konnte die SGR bislang vier Remis erspielen. Eines von denen gab es im Hinspiel. Damals bestimmten die Hallenser weitestgehend die Begegnung, verpassten es aber nach der Führung durch Tim Wagner, den Deckel draufzumachen. Infolgedessen gelang Mannschaftskapitän Daniel Weimann per Kopf 18 Minuten vor Spielende der Ausgleich. Im Nachhinein bewerteten die Bunesen dieses Remis als zwei verlorene Punkte im Kampf um den Aufstieg. Am vergangen Wochenende mussten die Kicker aus dem Saalekreis eine bittere 4:0-Pleite bei der SG Eisdorf einstecken, wobei der vierte Treffer bereits in der 27. Spielminute fiel. Am kommenden Spieltag fehlt der Elf aus Reußen zudem noch der beste Torschütze. Nick Broda mit bisher fünf Treffern sitzt eine Gelbsperre ab.

Die Neustädter wollen ihrerseits an den Erfolg der Vorwoche anknüpfen, um so den Anschluss an das Spitzenduo der Liga zu wahren. Bei diesem Vorhaben kann das Trainergespann so gut wie aus dem Vollen schöpfen, da lediglich der verletzte Felix Sieb nicht an Bord sein wird. Die Partie des 15. Spieltages wird um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz der SGR angepfiffen.

Vorbericht: Felix Sieb