Saisonabschluss in Lettin

Nach der herben Derbyniederlage gegen den Nietlebener SV Askania (1:4) aus der Vorwoche wollen die Bunesen am letzten Spieltag der Saison beim VfB Lettin die Wogen glätten und sich somit für eine starke Saison belohnen. Dabei kann das Team von Wolfgang Huth und René Rath bei einem eigenen Dreier und gleichzeitiger Niederlage bzw. Remis des FSV Bennstedt noch auf den zweiten Tabellenplatz springen. Der Kontrahent aus Lettin wird mit aktuell 32 Punkten diese Spielserie auf einem gesicherten 7. Mittelfeldplatz beenden. Nachdem das Team von Sven Kreideweiß und Marcus Rehnert die Rückrunde mit fulminanten 16 Zählern aus sechs Partien begann, verlor man fünf der anschließenden sechs Partien, sodass eine noch bessere Platzierung nicht realisiert werden konnte. Das Hinspiel beider Teams konnte die SGB Anfang Dezember mit 6:2 für sich entscheiden. In einer von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägten Partie konnten die Neustädter dank eines Viererpacks von David Gros sowie weiteren Treffern von Felix Sieb und Oleh Mytakhir zum Ende hin das Geschehen deutlich gestalten. Erfolgreichster Akteur in Reihen des VfB ist – wie schon in den letzten Jahren – Martin Gudert, der insgesamt 17 Saisontreffer in 17 Partien erzielen konnte.


Das Team aus der Lilienstraße möchte die alles in allem erfolgreiche Spielserie einerseits mit einem Erfolgserlebnis beenden und andererseits noch die Vizemeisterschaft feiern. Allerdings plagen dem Trainergespann auch beim letzten Saisonauftritt arge Personalsorgen. Demnach fehlen mit Yves Pfeiffer, Moritz Müller, Felix Sieb (alle verletzt), Marcus Walther (gelbgesperrt), Tom Wachsmann (privat verhindert) und Daniel Rittermann (beruflich verhindert) gleich sechs Akteure. Nichtsdestotrotz gehen die Bunesen erwartungsvoll in die Auswärtspartie beim VfB Lettin, wo mit den Prellwitz-Brüdern zwei Ex-Mannschaftskameraden warten. Die Begegnung wird am kommenden Sonnabend um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in der Nordstraße angepfiffen.

Vorbericht: Felix Sieb

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*